7 Vorteile, die Functional Training dir und deinem Körper bringt

Hole das Meiste aus deinem Körper heraus

Wie du dir sicher vorstellen kannst, liebe ich das Functional Training mit all seinen Vorz√ľgen. Von diesen Vorz√ľgen kann jeder profitieren, ganz egal wie alt man ist oder auf welchem Fitnesslevel man startet. Kurz gesagt verbessert Functional Training deine Leistungsf√§higkeit und Lebensqualit√§t.

Functional Training begleitet meinen Alltag seit ich 16 Jahre alt bin. Dieser Art des Trainings ist es zu verdanken, dass ich stets Verletzungen vorbeuge und auf meinen starken Core zählen kann. Am Functional Training liebe ich, dass man nichts weiter als seinen Körper benötigt, um das beste aus dem Training herauszuholen. Du brauchst weder Maschinen noch Equipment, um deine Ziele zu erreichen und gesund zu bleiben. Alleine mit deinem eigenen Körpergewicht und der Kraft kontrollierter Bewegungen kann jeder Muskel trainiert werden.

Neben der Tatsache, √ľberall, jederzeit und ohne jegliches Equipment trainieren zu k√∂nnen, werde ich dir jetzt 7 weitere Vorz√ľge des Functional Trainings verraten. W√§hrend meines #TRUSTMYCOACH Programms wirst du diese Vorz√ľge am eigenen Leib sp√ľren und merken, welche positiven Auswirkungen dieses Training auf dich und deinen K√∂rper hat.

Nutze deinen Körper und deine Zeit sinnvoll

Effizientes Training

Wieso Stunden im Fitnessstudio verbringen, nur um dort nichts als deine Beinmuskulatur zu trainieren? Functional Training widmet sich allen beweglichen Bereichen deines Körpers und trainiert diese effizient.

Die Techniken des Functional Trainings sind keine isolierten √úbungen, wie etwa Bicep Curls, die nur deine Armmuskulatur beanspruchen. Stattdessen arbeiten in einer Functional Training √úbung immer mehrere Muskeln gleichzeitig. 
Wenn du etwa eine Plank-√úbung richtig ausf√ľhrst, trainierst du dabei deinen Rumpf, deine Bauchmuskulatur, deine Arme, dein Ges√§√ü und deine Beine. Es ist unglaublich, wie viel man mit nur einer √úbung trainieren kann!

So trainierst du viel effizienter und sparst dir nat√ľrlich auch Zeit, gerade wenn du einen stressigen Alltag hast.

Verbesserung von Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewicht

Die Grundsteine einer besseren Lebensqualität

Functional Training f√∂rdert den Einsatz deines eigenen K√∂rpergewichts bei den verschiedensten √úbungen. Da kommen nat√ľrlich auch Koordination und Gleichgewicht ins Spiel.
Bei diesem Training gibt es keine Maschinen, die deinen K√∂rper unterst√ľtzen. Du musst dich also auf dein Gleichgewicht verlassen k√∂nnen, wenn du die einzelnen Bereiche deines K√∂rpers w√§hrend der Bewegungsabl√§ufe koordinieren sollst.

So √ľbt sich dein K√∂rper darin, sich selbst zu unterst√ľtzen, wird stabiler und verbessert seine Beweglichkeit. Das ist f√ľr Menschen jeden Alters und Fitnesslevels sehr wichtig. Ein Fussballspieler braucht zum Beispiel ausgesprochen gute Koordination, Beweglichkeit und Balance, um den Ball zu kontrollieren, zu passen und zu laufen w√§hrend er den Gegner abwehren und gleichzeitig auf Unebenheiten des Platzes reagieren muss.

Eine gute Kontrolle √ľber Koordination, Beweglichkeit und Gleichgewicht gibt dir also eine bessere Lebensqualit√§t. Functional Training f√∂rdert genau das mit jeder √úbung!

Verletzungen vorbeugen

F√ľr alles bereit!

Functional Training begann als M√∂glichkeit, Verletzungen vorzubeugen bzw. zur Unterst√ľtzung beim Rehabilitationsprozess nach Verletzungen. Die Full-Body-Bewegungen der Functional √úbungen halten deine Gelenke aktiv und stabil und f√∂rdern somit deine Lebensqualit√§t.

Bei Sportlern sind vor allem Knie und Kn√∂chel anf√§llig f√ľr Verletzungen. Das liegt an der Unf√§higkeit, schnell die Richtung zu wechseln und mit der Belastung der Gelenke umzugehen. Die korrekte Ausf√ľhrung der Techniken des Functional Training hilft deinen Gelenken und deinem K√∂rper, mit den Belastungen umzugehen, die die Bewegungen im Spiel, aber auch in allt√§glichen Aufgaben, erfordern.

Functional Training ist zudem ein schonendes Training, d.h. dass wir uns zwar körperlich herausfordern, den Körper aber weniger belasten und dadurch das Verletzungsrisiko allein durch das Training mindern.

Wie bereits erwähnt, trainiert Functional Training den ganzen Körper, nicht nur einzelne Bereiche. Mit diesem ganzheitlichen Training hilfst du also jedem Bereich deines Körpers, besser auf Stress und Belastung vorbereitet zu sein.

Verletzungen vorbeugen!

Starker Core

Das Fundament des Functional Trainings

Beim Functional Training geht es vor allem um eins: Core! Zahlreiche √úbungen trainieren deine Rumpf Muskulatur, wie etwa Planks, Bauchmuskel-√úbungen, Frontal V Holds, Beweglichkeitstechniken, Glute Bridges und viele mehr. 

Deinen Core miteinzubringen ist besonders wichtig, da er deine Stabilit√§t f√∂rdert, deine Organe und dein zentrales Nervensystem sch√ľtzt. Au√üerdem st√§rkt er deinen R√ľcken, lindert Schmerzen, beugt Verletzungen vor und verbessert deine Haltung. Und das wollen wir ja alle, oder? Eine starke Mitte ist also essentiell.

Mehr flexibilität

Greife (wortwörtlich) nach deinen Zielen

Flexibilität kann in zwei Bereiche geteilt werden - dynamisches und statisches Dehnen. Functional Training beinhaltet beide. Wirf zum Beispiel mal einen Blick in die #TRUSTMYCOACH Exercise Library und du wirst Front Leg und Dynamic Leg Swings finden. Beide Übungen sind Formen des dynamischen Dehnens. Auf der anderen Seite bietet dir der Vertical Stretch eine statische Dehnung, die zur Verbesserung deiner Kraftausdauer beiträgt.

Die Full-Body Bewegungen, die du im Training ausf√ľhrst, erzeugen und l√∂sen Spannung durch anspannen und loslassen. Indem du deine Flexibilit√§t trainierst, minderst du das Verletzungsrisiko und erm√∂glichst deinem K√∂rper, sich freier im Training und im Alltag zu bewegen.

Sei flexibler!

Verbesserte Haltung und lindern von R√ľckenschmerzen

Eine starke Mitte f√ľr mehr Stabilit√§t

‚ÄčMenschen verbringen heutzutage viel mehr Zeit im Sitzen als jemals zuvor. Das macht es schwer, R√ľckenschmerzen zu vermeiden und eine gute Haltung zu bewahren, wenn du die meiste Zeit des Tages am Schreibtisch arbeitest. Functional Training fokussiert sich vor allem darauf, deinen Core zu st√§rken. Ein starker Core kann deine Wirbels√§ule und R√ľckenmuskulatur besser unterst√ľtzen und Stabilit√§t geben.

Das ist ganz logisch: Wenn dein Training deinen gesamten K√∂rper mit einbezieht, dann wird jeder Teil deines K√∂rper gest√§rkt und ist somit in der Lage, wiederum andere K√∂rperteile zu st√ľtzen. Ein starker und stabiler R√ľcken sorgt wiederum f√ľr eine gute K√∂rperhaltung. Und eine bessere Haltung mindert wiederum R√ľckenschmerzen. Also ein optimaler Kreislauf!

Eine starke Mitte st√ľtzt deinen R√ľcken

Schnelligkeit und Kraft

Sei explosiv!

Jeder Sportler will schneller und stärker als sein Gegner sein. Functional Training hilft dir dabei, genau das zu erreichen!

Du wirst stärker, wenn alle Bereiche deines Körpers trainiert und bewegt werden. Also ist es nur logisch, dass du an Kraft und Schnelligkeit zunimmst, wenn du anfängst, deinen Körper als Ganzes anstatt in einzelnen Teilen zu trainieren.

Da sich Functional Training Übungen auf Gleichgewicht, Koordination und Beweglichkeit fokussieren, gewinnt dein Körper an Kontrolle und kann dadurch Richtungen und Bewegungsabläufe schneller und fließender wechseln.

Das waren sie, unsere 7 Vorteile, die du durch das korrekte Ausf√ľhren von Functional Training √úbungen sehen und sp√ľren wirst. Ich bin gespannt darauf, was wir gemeinsam im #TRUSTMYCOACH Training erreichen werden! Los geht‚Äôs!